Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. März 2014 | Lob und Preis

Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

Der mit insgesamt 12.500 Euro dotierte Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjourna­lismus ist erneut ausgeschrieben worden. Mit der Auszeichnung werden zum 20. Mal herausra­gende Leistungen auf dem Gebiet des Wissen­schaftsjournalismus gewürdigt. Die eingereichten Arbeiten sollen allgemein verständlich sein und zur „Popularisierung wissenschaftlicher Sachver­halte, insbesondere aus den Bereichen Naturwis­senschaften, Technologie und Medizin“ beitra­gen. Dabei würdigt die Jury besonders die „origi­nelle journalistische Bearbeitung aktueller wis­senschaftlicher Themen“. Für die Bewerbung können drei Arbeitsproben aus den letzten zwei Jahren – davon mindestens eine aus dem Zeit­raum vom 1. April 2013 bis 31. März 2014 – ein­gereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2014. Vergeben wird der Preis in den Kate­gorie Printmedien (Zeitung/Zeitschrift) und elekt­ronische Medien (Online-Formate, TV, Hörfunk). Zudem ist ein Nachwuchspreis für Journalisten unter 30 Jahren ausgelobt. Bewerbungen an: Veranstaltungsforum der Holtzbrinck Publishing Group, Telefon 030/278718-0, E-Mail gvhpreis(at)vf-holtzbrinck.de.

zurück