Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Juni 2010 | Lob und Preis

Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik

Bis zum 1. Juli 2010 können sich Journalisten aus den Bereichen Print, Elektronische Medien und Online um den Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftsjournalismus bewerben. Prämiert werden herausragende Reportagen, Analysen, Kommentare und journalistische Formate, insbe­sondere aus dem Online-Bereich. Bewerben kann man sich mit Beiträgen, die wirtschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen für ein breites Publikum begreifbar machen. Gewürdigt werden originäre, gründliche Recherche, kritische Hintergrundinformationen sowie eine klare Spra­che. Die Beiträge müssen im Zeitraum vom 2. Juli 2009 bis 1. Juli 2010 veröffentlich sein. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert, darü­ber hinaus vergibt die Jury einen Nachwuchs­preis in Höhe von 2.500 Euro.

zurück