Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Dezember 2002 | Digitales

GENIOS schließt Vertriebsvertrag mit Financial Times Group

GENIOS Wirtschaftsdatenbanken und die Financial Times Group, London, haben ein umfangreiches Kooperationspaket beschlossen. Damit erweitert GENIOS das bestehende Portfolio von 600 Datenbanken um mehr als 300 Quellen aus Europa, USA, Asien und Afrika sowie Unternehmensbekanntmachungen. Beide Partner gaben am 25. November 2002 in Frankfurt am Main den Startschuss für die neue Zusammenarbeit: Das Abkommen mit der FT Group umfasst den Vertrieb sämtlicher Inhalte (Print und Online) für Recherche, Datenversand und Monitoring über die diversen Kundenzugangswege (Web-Search, Recherche-Shop, InMedia, Business-Portale) von GENIOS und über alle belieferten Unternehmensportale (Intranet/Extranet). Alle Datenbanken des „FT“-Pakets“ umfassen neben tagesaktuellen Inhalten einen Zweijahresbestand; zusätzlich sollen pro Woche bis zu 90.000 neue, nach Branchen, Ländern, Sachthemen und Unternehmen indexierte Dokumente aufgenommen werden. Bis zum Jahresende soll der „FT“-Gesamtbestand bei GENIOS mehrere Millionen Dokumente umfassen. Kontakt: GENIOS, Reinhold Gokl, Telefon: 069/24244600, E-Mail presse@genios.de.

 

Internet: www.genios.de

zurück