Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Januar 2013 | Marketing

Gemeinschaftsausgabe von "Le Monde" und "Süddeutscher"

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-französischen Freundschaft haben hierzulande wie in Frankreich fast alle Zeitungen Sonderseiten und Specials produziert. Eine besondere Aktion: Die "Süddeutsche Zeitung" (München, SZ) und die französische "Le Monde" gestalteten am 22. Januar 2013 ihre Aus­gaben zusammen. So tauschten die Blätter Meinungsstücke, Analysen und Reporta­gen durch alle Ressorts hinweg aus. Unter ande­rem fanden sich auf der Seite Drei der "SZ" eine große Reportage des "Le-Monde"-Auslandschefs Gilles Paris über Berlin und auf der Meinungs­seite ein Leitartikel von "Le Monde"-Chefkom­mentatorin Sylvie Kauffmann. "Süddeutsche"-Chefredakteur Kurt Kister steuerte seinerseits dafür einen Gastbeitrag bei. Außerdem zeichnete Cartoon-Legende Jean Plantu in der "SZ"; die Gestaltung des "Le Monde"-Titels übernahm da­für Karikaturist Dieter Hanitzsch. Die Münchner Zeitung kooperiert mit den Pariser Kollegen und vier anderen europäischen Zeitungen ("La Stampa", "El Pais", "The Guardian", "Gazetta") auch bei der Europa-Beilage, die dreimal im Jahr erscheint.

zurück