Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Juli 2005 | Namen und Nachrichten

Gemeinsames Rechenzentrum

Das im Jahr 2003 in Hof gegründete gemeinsame Rechenzentrum der Verlagsgruppe Hof/Coburg/Suhl, das seit 2004 auch für die „Bayerische Staatszeitung“ tätig ist, hat zusätzlich den vollständigen Rechenzentrumsbetrieb der „Frankfurter Rundschau“ übernommen. Zum Stichtag 25. Juni 2005 wurde der Betrieb des Anzeigen- und Redaktionssystems, des zentralen Planungs- und Produktionssystems sowie des Vertriebssystems von der „FR“ zum Standort Hof übernommen. Die Verlags- und Redaktionssoftware stammt von der Firma Henke und Partner, mit der beide Unternehmen bereits seit Jahren arbeiten. Neu in Hof angeboten wird jetzt auch der Rechenzentrumsbetrieb für das Redaktionssystem Hermes mit einer Schnittstelle zum Planungs- und Produktionssystem von PPI. Kontakt: Verlagsgruppe Hof/Coburg/Suhl, Hans Homrighausen, Telefon 09281/816475.

zurück