Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Dezember 2007 | Ausland

Gebran Tueni Preis an Libanesischen Journalisten

Michel Hajji Georgiou, Mitarbeiter der franzö­sischsprachigen Tageszeitung „L‘Orient-Le Jour“ im Libanon, ist mit dem Gebran Tueni Medien­preis ausgezeichnet worden, mit dem der Welt­verband der Zeitungen (WAN) jährlich einen Re­dakteur oder Verleger in der arabischen Region würdigt. Der Preis wurde zum Gedächtnis an Gebran Tueni gestiftet, libanesischer Verleger und Mitglied des WAN-Präsidiums, der im De­zember 2005 in Beirut durch eine Autobombe ums Leben kam. Hajji Georgiou, hieß es in der Würdigung, habe die von Tueni vermittelten Werte hochgehalten: Eintreten für die Freiheit der Presse, Mut, Führungskraft, Ehrgeiz und hohe professionelle Standards. Die Auszeichnung ist mit einem Stipendium im Wert von 10.000 Euro dotiert.

zurück