Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2008 | Allgemeines

Fußball-Europameisterschaft mit Online-Fotos

ENPA-Gespräch mit Michel Platini/ Akkreditierung bis 31. Januar

Der Europäische Zeitungsverlegerverband ENPA hat bereits seit dem letzten Jahr mehr¬fach mit der UEFA über die Ausgestaltung der Akkreditierungsrichtlinien für die Bericht¬erstattung über die Fußball-Europameis¬ter¬schaft 2008 diskutiert. In den von ENPA-Prä¬sident Valdo Lehari jr. unter anderem mit UEFA-Präsident Michel Platini geführten Dis¬kussionen wurden einige der ursprünglich von der UEFA geplanten Beschränkungen aufgehoben oder Bedingungen geändert.

So will die UEFA zum Beispiel für die Veröffent­lichung von Fußball-Bildern im Internetangebot der Zeitungen, anders als ursprünglich vorgese­hen, keine Mengenbeschränkungen. Einzige Be­dingung ist eine zeitliche Verzögerung von jeweils 20 Sekunden. ENPA-Präsident Lehari hat weitere Gespräche mit dem Europäischen Fußballver­band angekündigt, deren Ergebnisse der Euro­päische Zeitungsverlegerverband im Frühjahr 2008 veröffentlichen wird. Kontakt: ENPA, Valtteri Niiranen, E-Mail Valtteri.Niiranen(at)enpa.be.

Eine Akkreditierung für die Fußball-Europa­meisterschaft, die vom 7. bis zum 29. Juni in Ös­terreich und der Schweiz ausgetragen wird, ist noch bis zum 31. Januar 2008 auf der eigens eingerichteten Plattform „FAME“ möglich.

zurück