Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Oktober 2013 | Namen und Nachrichten

Funke-Mediengruppe organisiert Führungsaufgaben neu

Die Funke-Mediengruppe (Essen) hat Anfang Oktober 2013 eine Neustrukturierung ihrer Aufbauorganisation angekündigt. So zeichnet Manfred Braun verantwortlich für das Ressort „Zeitschriften“, Christian Nienhaus für die „Regionalmedien“ und Thomas Ziegler für den Bereich „Personal, Finanzen & Dienstleistungen“, zu dem auch das Digitalgeschäft des Medienhauses gehört. Im Ressort „Regionalmedien“ werden nach Unternehmensangaben alle Aktivitäten, die mit den Regionaltiteln zu tun haben, gebündelt. Dazu gehören Redaktionen und Verlagsbereiche der Zeitungen in Nordrhein-Westfalen, die Anzeigenblätter und die Vermarktung in NRW, die Zeitungsgruppe Thüringen und die „Braunschweiger Zeitung“. Hinzu kommt die Verantwortung für die Druckereien und die Logistik. In Zukunft sollen auch Redaktionen und Verlagsbereiche des „Hamburger Abendblatts“ und der „Berliner Morgenpost“ zu dem Ressort zählen.

zurück