Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. Mai 2016 |

Für einen Tag: Berlin ganz im Zeichen der Pressefreiheit

In Berlin setzte der BDZV zum Internationalen Tag der Pressefreiheit ein paar besondere Signale: In Kooperation mit Axel Springer war 24 Stunden lang an der Stirnseite des Verlagshochhauses eine riesige animierte LED-Anzeige mit dem Motto „Der beste Schutz der Demokratie ist eine freie Presse“ zu sehen. Dieses Motiv zierte ebenso – in Kooperation mit WallDecaux – zahlreiche Anzeigenwände an zentralen Plätzen der Hauptstadt und die Screens in der U-Bahn. Darüber hinaus wurde die Anzeige als mannshohes Motiv per Fahrraddroschke durch Berlin kutschiert: vom BDZV zum Sitz des Deutschen Bundestags, ans Brandenburger Tor und auch zur Digitalkonferenz re:publica. Unterwegs interviewten zwei junge Journalisten im Auftrag des BDZV und der Jugendpresse die Passanten über ihre Meinung zur Pressefreiheit und stellten die Tweets, Videos und Bilder der Gespräche parallel online.

DSC_0646.JPGDSC_0639.JPGDSC_0667.JPGDSC_0679.JPG

zurück