Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Juli 2001 | Namen und Nachrichten

"FTD"-Chef Andrew Gowers geht nach London

Andrew Gowers, derzeit noch Chefredakteur der "Financial Times Deutschland" (FTD), wechselt zum Mutterblatt nach London. Als Chefredakteur der "Financial Times" (FT) wird er Nachfolger von Richard Lambert. Die "FT" gilt neben dem New Yorker "Wall Street Journal" als wichtigste englischsprachige Tageszeitung für Finanz- und Wirtschaftsinformationen. Gowers Nachfolger auf dem "FTD"-Chefsessel in Hamburg wiederum sollen die bisherigen stellvertretenden Chefredakteure Christoph Keese und Wolfgang Münchau werden. Die "Financial Times Deutschland" ist am 21. Februar 2000 erstmals erschienen. Anteilseigner des Blatts sind der Hamburger Verlag Gruner + Jahr (Bertelsmann) und die britische FT Group (Pearson).

Im Internet: www.ftd.de

zurück