Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. November 2005 | Namen und Nachrichten

Friedhelm Haak 60

Dr. Friedhelm Haak, Vorsitzender der Ge­schäftsführung der Verlagsgruppe Madsack in Hannover, hat am 11. November 2005 sein 60. Lebensjahr vollendet. Haak stammt aus dem ostfriesischen Boekzetelerfehn, hat Betriebswirt­schaft studiert und mit einer Arbeit über compu­tergestützte Informationssysteme im Fach Politi­sche Wissenschaften promoviert. 1983 trat er als Mediengeschäftsführer in die Verlagsgesell­schaft Madsack ein. 1984 gründete er die Mad­sack-Tochter Television Programm- und Nach­richten­gesellschaft (TVN). 1995 übernahm er den Vor­sitz der Geschäftsführung von Wilhelm Sand­mann, der seinerseits in den Aufsichtsrats­vorsitz wechselte. Unter Haaks Ägide wurde das Ver­lagshaus komplett digitalisiert – von Produk­tion über Redaktion bis zu Verlag und Verwal­tung. Über die Jahre kamen zur „Hannoverschen All­gemeinen Zeitung“ und der „Neuen Presse“ (Hannover) auch mehrere Neuerwerbungen hinzu: Die „Leipziger Volkszeitung“, die „Ober­hessische Presse“ (Marburg) sowie die „Walde­ckische Landeszeitung“ und die „Frankenberger Zeitung“ in Korbach. „Haak“, wird der einstige Chef und heutige Aufsichtsrat Wilhelm Sandmann in einer Geburtstagsadresse zitiert, „hat Madsack gut getan“.

zurück