Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. April 2001 | Namen und Nachrichten

Freiburg: Aus für "zus."

Knapp drei Monate nach ihrer Gründung wird die Freiburger Tageszeitung "zus." wieder eingestellt. Das Blatt habe die Ziele bei der Abonnentenwerbung und im Anzeigengeschäft nicht erreicht, schrieb der Verleger Michael Zäh am 15. April 2001 in dem ebenfalls von ihm verlegten Anzeigenblatt "Zeitung zum Sonntag". Daher könne die "zus.", die dienstags bis samstags herauskam, nicht weitergeführt werden. Die in der Michael Zäh Verlags AG gedruckte Zeitung war erstmals am 20. Januar erschienen. Zäh hatte eine Auflagenhöhe von 15.000 Exemplaren in Freiburg angestrebt, konnte jedoch trotz groß angelegter Werbeaktionen nur gut 6.000 Abonnenten erreichen. Die "zus." habe "offensichtlich nicht den Geschmack vieler Menschen in Freiburg getroffen", erklärte Zäh in einem "offenen Brief" an die Abonnenten.

zurück