Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. Oktober 2016 | Namen und Nachrichten

„Frankfurter Rundschau": Wochenendemagazin „FR7"

„FR7" heißt das neue Wochenendmagazin der „Frankfurter Rundschau", das am 8. Oktober zum ersten Mal erschienen ist. Künftig soll es wöchentlich der Samstagsausgabe der Zeitung beiliegen und sich auf zwölf Seiten jeweils einem Schwerpunktthema widmen. „Durst" stand im Mittelpunkt der Premieren-Ausgabe. Bascha Mika, Chefredakteurin der „Frankfurter Rundschau": „Unsere Themen sind radikal lebensweltlich. FR7 betrachtet sie aus ungeahnten Blickwinkeln und eröffnet den Lesern so immer wieder neue Perspektiven - wie beim Blick in ein Kaleidoskop."

Quellenangabe: "obs/Frankfurter Rundschau"Quellenangabe: "obs/Frankfurter Rundschau"Genau dieses Kaleidoskop fungiere auch als Key Visual der landesweiten, crossmedialen Launch-Kampagne, die mit Großflächenplakaten und Print-Anzeigen sowie Facebook und Instagram, Hörfunk- und Kino-Spot neue Zielgruppen von „FR7" überzeugen will. „FR7 will den Leserinnen und Lesern nahe kommen, will sie unterhalten, erstaunen, irritieren und um Erkenntnisse reicher machen. Das wünschen sich jüngere und weiblichere Zielgruppen von uns", so Bascha Mika weiter. „FR7 ist unsere Antwort auf die Leselust am Wochenende." Für die folgenden Ausgaben würden Themen wie „Aberwitz", „Nestwärme" und „Verführen" in den Fokus gerückt.

zurück