Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Juli 2008 | Digitales

France Telecom testet „elektronische Zeitung“

Partner sind sieben französische Tageszeitungen

Der größte Telekommunikationsanbieter in Frankreich, die France Telecom, hat gemeinsam mit sieben französischen Tageszeitungen ein Projekt für eine „elektronische Tageszeitung“ gestartet.

Wie die Zeitung „International Herald Tribune“ berichtet, wurden im Rahmen des sogenannten "Read & Go"-Projekts an 120 Menschen in Frankreich elektronische Lesegeräte verteilt, die es ihnen ermöglichen, die Inhalte aus den Print-Ausgaben der Zeitungen in digitaler Form abzurufen. Der entsprechende Content wird dazu über das Wireless-Netzwerk der France Telecom heruntergeladen und soll für den Leser von seinem gedruckten Pendant kaum zu unterscheiden sein.

"Mit dem aktuellen Projekt wollen wir den Tageszeitungen helfen, in einer künftigen digitalen Welt zu überleben", erklärt Paul-Francois Fournier, leitender Angestellter bei der France Telecom. Man werde sich aber keinesfalls in die Geschäfte der Zeitungsbranche einmischen. Durch "Read & Go" wolle man in erster Linie das Potenzial der elektronischen Form einer Tageszeitung in der Praxis erproben, um konkrete Möglichkeiten der Umsetzung für die Zukunft entwickeln zu können. Laut Fournier sei es im Fall eines erfolgreichen Projektabschlusses auch durchaus möglich, dass die France Telecom die digitale Erscheinungsform der Zeitung auch in anderen Märkten erproben lassen wird. Ein entsprechender Testlauf für Großbritannien, wo das Unternehmen mehrere mobile Netzwerke betreibt, sei bereits geplant. Die France Telecom ist nicht das erste Unternehmen, das mit elektronischen Versionen von Tageszeitungen experimentiert. So ist es beispielsweise mit dem E-Book-Reader Kindle von Amazon bereits seit geraumer Zeit möglich, Zeitungen in digitaler Form zu abonnieren. Auf insgesamt 19 Tageszeitungen aus der ganzen Welt inklusive der „New York Times“ können Nutzer über das Lesegerät zugreifen.

zurück