Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Juni 2008 | Namen und Nachrichten

„Fränkischer Tag“ gliedert Unternehmensbereich aus

Die Fränkische Tag GmbH & Co. KG hat unter der Dachmarke „Fränkischer Tag“ die frühere Zeitungsdruckerei als Pressedruck Oberfranken GmbH & Co. KG ausgegliedert. Die 65 Mitarbeiter wurden in die neue Gesellschaft übernommen, weitere Arbeitsplätze für externe Mitarbeiter seien geplant, teilt das Unternehmen dazu mit. Es will mit der Ausgliederung „schneller und effektiver auf sich immer rascher ändernde Marktbedingun­gen reagieren“. Bei der Pressedruck Oberfranken werden neben den eigenen Tageszeitungen und Anzeigenblättern der „FT““-Verlagsgruppe auch Fremdaufträge, etwa Anzeigenblätter, sowie die Bamberger Bistumszeitung „Heinrichsblatt“ ge­druckt.

zurück