Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2006 | Namen und Nachrichten

„Fränkische Landeszeitung“ startet Briefzustelldienst

Mit „FZDmail – Der Postzustelldienst der Frän­kischen Landeszeitung“ ist die „Fränkische Lan­deszeitung“ (FLZ) in Ansbach seit 5. September 2006 als privater Postdienstleister tätig. Beliefert werden zunächst die kreisfreie Stadt Ansbach und deren Umland; bis Ende des Jahres soll das komplette Verbreitungsgebiet des Blattes er­schlossen sein. Der neue Briefzustelldienst ope­riert in enger Partnerschaft mit dem PZD Nord­bayern, dem Postzustelldienst der „Nürnberger Nachrichten“. Wie der Verband Bayerischer Zei­tungsverleger berichtet, werden alle von FZDmail beim Kunden abgeholten Briefe zunächst beim PZD-Briefzentrum in Nürnberg erfasst, gelabelt und sortiert, um dann mit dem Manteltransport zurück nach Ansbach gebracht und den einzelnen Zeitungstouren zugeordnet zu werden. Bis zum Jahresende sollen fast eine Million Haushalte in den Postleitzahlenregionen 90 und 91 beliefert werden können.

zurück