Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Juli 2013 | Digitales

finanzen.net kauft sich bei TraderFox ein

Finanzen.net, ein Tochterunternehmen der Axel Springer AG, hat sich Anfang Juni 2013 mit 25,1 Prozent an der TradeFox GmbH beteiligt. Das Unternehmen bietet eine Browserbasierte Echtzeit-Börsensoftware. Das kostenpflichtige Angebot richtete sich nach Verlagsangaben an sogenannte „Selbstentscheider“ – Anleger, die ihre Entscheidung unabhängig von Banken oder Broker-Instituten treffen. Mit der Akquise wolle finanzen.net seinen Wachstumskurs im Bereich kostenpflichtiger Premium-Service fortsetzen, erläuterte Geschäftsführer Jens Ohr.

zurück