Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2001 | Namen und Nachrichten

Festakt zum Zehnjährigen in Halle

Von einem "Glücksfall deutsch-deutscher Annäherung" sprach der Kölner Verleger Alfred Neven DuMont aus Anlass seiner zehnjährigen Herausgeberschaft der "Mitteldeutschen Zeitung" (MZ) in Halle am 18. Mai 2001. "Unsere Begegnung stand unter einem guten Stern", sagte er während eines Festakts zu diesem Jubiläum. Die "MZ" gehört zu der Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg, in der auch "Kölner Stadt-Anzeiger", "Express" und "Kölnische Rundschau" verlegt werden. "Ich sehe hier einen aufgeschlossenen Geist, der mir oftmals in der westdeutschen Gesellschaft fehlt", sagte Neven DuMont vor 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien. Der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts, Reinhard Höppner, betonte, dass für die Entwicklung der Demokratie im Land verantwortungsvoller Journalismus unverzichtbar sei. Alfred Neven DuMont habe demonstriert, dass Zeitung machen auch heute noch ein ideelles und publizistischen Anliegen sein könne.

Im Internet: www.mz-web.de

zurück