Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2007 | Veranstaltungen

FES-Seminar „Strafrecht für Journalisten“

Juristendeutsch, Gesetzestexte, Urteile, Schriftsätze von Anwälten und Notaren sind für Journalisten in der täglichen Arbeit immer wieder eine Herausforderung und können zu Fehlinter­pretationen führen. Vor diesem Hintergrund bietet die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) vom 26. bis zum 28. Februar 2007 in Bonn ein Seminar zum Thema „Strafrecht für Journalisten“ an. Im Mittel­punkt stehen juristische Denk- und Formulie­rungsstrukturen sowie das besondere juristische Vokabular, das Thema Strafrecht allgemein, Ge­richtsberichterstattung, Recherchequellen sowie die anschauliche „Übersetzung“ juristischer Texte in journalistische Inhalte. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Die Teilnahmege­bühr beträgt 240 Euro (inklusive Übernachtung und Verpflegung).

zurück