Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Mai 2011 | Digitales

„F.A.Z.“ kommt auf Apples Tablet

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (F.A.Z.) ist seit 20. April 2011 mit einer eigenen iPad-App im iStore zu finden. Dem Nutzer stehen zwei An­sichtsmodi zur Verfügung. Der Überblicksmodus soll dabei eine schnelle Übersicht über alle Res­sorts geben und ist eine Eins-zu-eins-Kopie der gedruckten Ausgabe. Im Textlesemodus sind die Artikel hingegen auf die Seitenbreite des iPad optimiert. Mit einer Recherchefunktion können einzelne Ausgaben auf Stichwörter durchsucht werden. Werden neue Artikel zu diesen Begriffen gefunden, wird der Leser auf dem Themenmoni­tor über deren Erscheinen informiert. Nach einer 14-tägigen kostenlosen Testphase kostet die Einzelausgabe 1,59 Euro und das Wochenabo 8,99 Euro. Für zusätzliche 6,90 Euro können Printabonnenten ein monatliches Kombinationsabo erwerben. Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Kircher Burkhardt umgesetzt.

zurück