Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Oktober 2010 | Veranstaltungen

"Falling Walls Conference“ mit Bundespräsident & Nobelpreisträger

Am 9. November jährt sich zum 21. Mal der Fall der Berliner Mauer. Doch welche Mauern werden als nächstes fallen? Welche wissenschaftlichen Grenzen als nächstes überschritten werden? Mit welchen Innovationen kann die Welt in den kom­menden Jahren rechnen – sei es technisch, wirt­schaftlich oder politisch? Diese Fragen werden internationale Forscher auf der zweiten „Falling Walls Conference“ am 7. und 8. November 2010 in Berlin beantworten. Dabei werden unter ande­rem Hirnforscher Einblicke in das veränderte Medienrezeptionsverhalten geben. Redner wie der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus erläutern wirtschaftspolitische Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und der Direktor des For­schungszentrum CERN, Rolf-Dieter Heuer, führt in die moderne Quantenphysik ein. Die Keynote wird Bundes­präsident Christian Wulff halten. Vorsitzender des Kuratoriums der Fallings Walls Conference ist der langjährige Vorstands­vorsit­zende der Werbe­agenturengruppe Scholz & Friends, Professor Sebastian Turner.

zurück