Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Oktober 2006 | Veranstaltungen

Fachtag Zustellgesellschaften

Wie lässt sich eine effiziente Zustelllogistik bei optimalen Betriebsabläufen, niedrigen Kosten und guter Zustellqualität sicherstellen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des ersten Fachtags „Zustell­gesellschaften – vom internen Dienstleister zum Profitcenter“, den der BDZV und die ZV Zeitungs Verlag Service GmbH am 14. November 2006 in Köln veranstalten. Hier wird es zum einen um Aspekte der allgemeinen Vertriebsorganisation gehen wie Verteilvarianten, Transportlogistik und Zustellbezirke. Einen zweiten Schwerpunkt bildet das Thema „Personal“ (Zustellergewinnung, Fluktuation, Vergütung). Darüber hinaus werden die Sicherheitsstandards der Berufsgenossen­schaft sowie die Zustellerausstattung unter die Lupe genommen. Das Thema „Rechtsfragen“ rundet das Programm ab. Als Experten stehen Günter Nitsche (Vertriebsleiter „Augsburger All­gemeine“), Harald Koch (Bereichsleiter Logistik, Mittelbayerischer Verlag, Regensburg), Hans-Gerhard Meier-Jakobsen (Geschäftsführer Zu­stellgesellschaft Schleswig-Holstein, Flensburg) sowie BDZV-Justiziar Burkhard Schaffeld Rede und Antwort. Der Fachtag wird moderiert von Gerd Feldgiebel, Vertriebsleiter Logistik, Verlags­gesellschaft Madsack, Hannover. Die Teilnahme­gebühr beträgt 395 Euro zuzüglich Mehr­wertsteuer für Mitgliedsverlage der BDZV-Lan­desverbände; Nichtmitglieder zahlen 450 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

zurück