Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juni 2009 | Digitales

Facebook scheitert mit Klage gegen StudiVZ

Das Internetnetzwerk Facebook ist mit einer Plagiatsklage gegen seinen deutschen Konkur­renten StudiVZ gescheitert. Die in Kalifornien ansässige Facebook Ltd. hatte StudiVZ vorge­worfen, die Facebook-Seite nachgemacht zu ha­ben. Doch das Landgericht Köln entschied nach Mitteilung vom 16. Juni 2009, dass „trotz nicht zu übersehender Übereinstimmungen und Ähnlich­keiten der beiden Internetseiten keine unlautere Nachahmung“ vorliege. Die Richter argumentier­ten, dass Facebook in Deutschland noch kaum bekannt gewesen sei, als StudiVZ 2005 online gegangen sei. Gegen das Urteil ist Berufung beim Oberlandesgericht Köln möglich. StudiVZ war im Oktober 2005 gegründet und Anfang 2007 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Stutt­gart) übernommen worden. Die Onlineplattform hat eigenen Angaben zufolge 5,5 Millionen Nut­zer; bei den Schwesterplattformen SchülerVZ und MeinVZ sind weitere rund 7,5 Millionen Menschen angemeldet. Facebook hat weltweit mehr als 200 Millionen Nutzer, davon den Angaben zufolge in Deutschland gut zwei Millionen.

zurück