Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2006 | Namen und Nachrichten

Evangelische Wochenzeitung „Sonntagsgruß“ wird eingestellt

Die 132 Jahre alte evangelische Wochenzei­tung „Sonntagsgruß“ stellt zum Jahresende ihr Erscheinen ein. Angesichts der sinkenden Auf­lage und des Wegfalls der landeskirchlichen Zu­schüsse sei das Aus für die in Saarbrücken er­scheinende Wochenzeitung unvermeidlich, teilten die Herausgeber in der am 31. August 2006 er­schienenen Ausgabe der Zeitung mit. Künftig führe der Medienverband der evangelischen Kir­che im Rheinland die publizistische Arbeit in der Region Saar, Mosel, Nahe und Hunsrück fort. Ab Dezember werde das Monatsmagazin „chrismon plus rheinland“ um einen Lokalteil für die Region ergänzt. Die Landessynode der Rheinischen Kir­che hatte im Juni beschlossen, den landeskirchli­chen Jahreszuschuss von 200.000 Euro für den „Sonntagsgruß“ zu streichen. Lediglich 4.200 von etwa 300.000 Christen im Verbreitungsgebiet hatten das Blatt abonniert (BDZV Intern berich­tete).

zurück