Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. November 2005 | Ausland

Eva Dichand Österreichs Medienmanagerin des Jahres

Eva Dichand wird vom Branchenmagazin „Österreichischer Journalist“ als Medienmanage­rin des Jahres 2005 ausgezeichnet. Dichand sei die am meisten unterschätzte Medienmanagerin und sie verantworte mit der Gratiszeitung „Heute“ die am meisten unterschätzte Tageszeitung in Österreich, begründet der Herausgeber des „Ös­terreichischen Journalisten“, Johann Oberauer, die Wahl. „Heute“ spreche „massenweise Schüler und Jugendliche an“ und erschließe damit eine neue Leserschicht für das Medium Tageszeitung. Neben Dichand waren neun Geschäftsführer und Verleger von Tageszeitungen und TV-Sendern für die Wahl 2005 nominiert; unter ihnen auch Eugen Russ, über den die Jury sagte: „Eugen Russ als Medienmanager des Jahres heute auszuzeich­nen, würde seiner jahrelangen innovativen Vor­reiterrolle nicht gerecht.“ Eine solche Ehrung wäre bereits vor zehn Jahren – und damit lange vor Erfindung des Preises – angebracht gewesen.

zurück