Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. Januar 2008 | Veranstaltungen

European Newspaper Congress in Wien

Konzepte und Innovationen der besten Zei­tungsmacher Europas stehen im Mittelpunkt des achten European Newspaper Congress, der vom 20. bis zum 22. April 2008 in Wien stattfindet. Präsentiert werden hier die optischen und inhaltli­chen Strategien der aktuellen Gewinner des Eu­ropean Newspaper Awards. So wird beispiels­weise das tägliche Magazin „Eleftheros Tipos“ aus Griechenland vorgestellt, das aus Sicht der Veranstalter „nicht nur optisch top“ ist, sondern bei dem die Redaktion anstatt 100 Themen pro Tag nur 25 behandelt, „diese aber perfekt“. Ein weiteres Vorzeigeexemplar ist „El Periodico“ aus Spanien, die in den zurückliegenden zwei Jahren ihre Auflage um 15 Prozent auf 200.000 Exemp­lare steigern konnte. Und mit der „Welt am Sonntag“ steht auch eine Gewinnerzeitung aus Deutschland im Mittelpunkt der Diskussion, etwa mit der Frage, ob der Sonntag neben einem au­ßergewöhnlichen Design auch besondere The­men verlangt. Im Rückblick geht es ferner um die besten Ideen und Konzepte der letzten Jahre und ihre Entwicklung: Beispielsweise „ein Jahr Online First“ bei der „Welt“ oder „drei Jahre Readerscan und der Tanz um die goldene Quote“. Die Teil­nahmegebühr beträgt 380 Euro (inklusive Mehr­wertsteuer).

zurück