Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Dezember 2004 | Marketing

European Newspaper Award: Preisregen für deutsche Zeitungen

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ ist für ihre Wissenschaftsseiten und Infografiken mit zwei Sonderpreisen des European Newspaper Award ausgezeichnet worden. Erstmals wurden bei dem zum sechsten Mal vergebenen Preis für das beste Zeitungsdesign auch Blätter aus Polen, Litauen, Rumänien und Ungarn bedacht. Die Hauptpreisträger kommen in der Kategorie Lokalzeitung aus Spanien („Diario de Noticias“), in der Kategorie Regionalzeitung aus den Niederlanden („Het Parool“), in der Kategorie überregionale Zeitung aus Belgien („De Morgen“) und in der Kategorie Wochenzeitung aus Norwegen („Bergens Tidende Søndag“) sowie aus England („Sentinel Sunday“). Eine „spezielle Erwähnung“ der Jury gab es für das Tabloid „Village“ aus Dublin. Darüber hinaus wurden zahlreiche „Awards of Excellence“ vergeben, bei denen deutsche Titel sehr erfolgreich abschnitten: Prämiert wurden „Aachener Nachrichten“, „Aachener Zeitung“, „Berliner Zeitung“, „Bild am Sonntag“, „Bild“, „Boulevard Würzburg“, „Braunschweiger Zeitung“, „Das Grundblatt“, „Der Tagesspiegel“, „die tageszeitung“, „Die Welt“, „Die Zeit“, dpa infocom, „Financial Times Deutschland“, „Frankfurter Rundschau Magazin“, „Handelsblatt“, „Heilbronner Stimme“, „Leine-Zeitung“, „Märkische Allgemeine“, „Neue Presse“ (Hannover), „Offenburger Tageblatt“, „Reutlinger General-Anzeiger“, „Rheinischer Merkur“, „Schweriner Volkszeitung“, „Saarbrücker Zeitung“, „Stuttgarter Zeitung“, „Südkurier“, „Thüringer Allgemeine“, „Welt am Sonntag“, „20 Cent“.

Die European Newspaper Award wird von dem Zeitungsdesigner Norbert Küpper in Zusammenarbeit mit den Journalistenzeitschriften „MediumMagazin“ (Frankfurt am Main), „Der Österreichische Journalist“ (Salzburg) und „Media Facts“ (Amsterdam) veranstaltet. Der Wettbewerb hat das Ziel, den Informationsaustausch bei den Themen Zeitungsdesign und Zeitungskonzeption innerhalb Europas zu verbessern. An der sechsten Ausschreibung haben 334 Zeitungen aus 26 Ländern teilgenommen. Die Preise werden im April 2005 in Wien überreicht. Die Auflistung der Gewinner ist auf der Homepage www.newspaperaward.org zu finden.

zurück