Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Mai 2009 | Namen und Nachrichten

Europäischer Medienpreis für Reporter ohne Grenzen

Die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) ist am 14. Mai 2009 in Aachen von der internationalen Journalistenvereinigung mit dem europäischen Medienpreis, der Karlsme­daille, ausgezeichnet worden. Mit ihrem Einsatz für freie Recherche und Berichterstattung leistet die Organisation einen wichtigen Beitrag zum Wertefundament Europas, begründete das Ku­ratorium des Journalistenpreises die Würdigung. ROG-Generalsekretär Jean-François Julliard nahm die undotierte Auszeichnung entgegen. Nach dem Menschenrechtspreis der Roland-Ber­ger-Stiftung und dem Henry-Nannen-Preis ist die Aachener Ehrung bereits die dritte Auszeichnung für Reporter ohne Grenzen in diesem Jahr.

zurück