Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. November 2001 | Marketing

„Euro-Rallye“ mit der „Leipziger Volkszeitung“

Riesenerfolg mit einer guten Idee hatte die „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ): In einer 24-tägigen Serie präsentierte das Blatt Informationen zur bevorstehenden Währungsumstellung – verknüpft mit einem unterhaltsamen Fragespiel zu den Themen „Euro“ und „Europa“. Bei der so genannten „Euro-Rallye“ winkten Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro, Hauptgewinn war ein A-Klasse-Mercedes. Einbezogen wurden Partner aus Handel und Wirtschaft, die mit Schaufensterdekorationen auf die „Euro-Rallye“ hinwiesen. Bei jedem dieser Partner gab es eine Tagesziehung mit Gewinnen, außerdem eine große Schlussveranstaltung in den Promenaden des Leipziger Hauptbahnhofs. Nicht ohne Stolz zieht „LVZ“-Chefredakteur Hartwig Hochstein sein Resümee: „262.911 Einsendungen, 3.883 Probeabos, mehr als 500 Voll-, Studenten-, Tages- und Vierwochen-Abos sowie jede Menge zufriedene Leser/Gewinner und Partner aus dem Einzelhandel und der örtlichen Wirtschaft“. Kontakt: Leipziger Volkszeitung, Hartwig Hochstein, Telefon 0341/ 2181-1300.

 

Internet: www.lvz-online.de

zurück