Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

Essen: Lernen fördern – Lehrer entlasten

Unter dem Motto „Lernen fördern – Lehrer ent­lasten“ stand das erste Zeus-Bildungsforum: Das Medienpädagogische Schulprojekt der WAZ-Me­diengruppe (Essen) hatte Anfang September 2006 zu einer abendlichen Lehrerfortbildung nach Bochum geladen, an dem mehr als 250 Pädago­gen teilnahmen. „Lernerfolg hat etwas mit Arbeit auf Schülerseite zu tun“, erläuterte dabei der Leh­rer und Methodentrainer Heinz Klippert, der seine Forderungen mit Beispielen aus dem Schulalltag belegte. Aus seiner Sicht braucht Lernförderung einen „defensiven Lehrer, der organisiert, mode­riert und die Schüler machen lässt – nicht den Alleinunterhalter“. Schüler zeigten beispielsweise Defizite beim Lesen und Recherchieren, lernten zu sehr nach „Schema F“, es mangele an Selbst­ständigkeit und Teamfähigkeit. Eigeninitiative der Schüler und neue Kompetenzen seien gefragt, dazu zählten recherchieren, konstruieren (schrei­ben, strukturieren) und präsentieren (visualisie­ren). Solche Kompetenzen würden, so Klippert, durch ein Projekt wie ZEUS Zeitung und Schule gefördert.

zurück