Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Februar 2004 | Namen und Nachrichten

Erweitert: Redaktionsspitze von „Die Welt“ / „Berliner Morgenpost“

Der Schweizer Roger Köppel, derzeit noch Chefredakteur der „Weltwoche“, wird neuer Chefredakteur von „Die Welt“ in Berlin; neuer Chefredakteur der „Berliner Morgenpost“ wird zum 1. Mai 2004 Carsten Erdmann, Ressortleiter von „Die Welt“-Hamburg und der Hamburger Regionalbeilage der „Welt am Sonntag“. Köppel und Erdmann werden als Objektverantwortliche an Jan-Eric Peters berichten, bisher gemeinsamer Chefredakteur von „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“. Peters wird die redaktionelle Gesamtverantwortung für beide Titel behalten und zum 1. April 2005 zum Herausgeber beider Zeitungen berufen. Er folgt in diesem Amt Prof. Dr. Dieter Stolte nach, der mit Ablauf seines Vertrags am 31. März 2005 aus dem Verlag ausscheidet. „Wir wollen dadurch die publizistische Akzentuierung der beiden Zeitungen weiter verstärken“, erläutert Peters die Veränderungen. Kontakt: Verlag Axel Springer, Dr. Carola C. Schmidt, Telefon: 030/ 2591-77620, E-Mail: carola.schmidt@axelspringer.de.

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück