Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. November 1997 | Marketing

Erfolgreiche Woche der Zeitung 1997

An der "Woche der Zeitung '97" vom 21. bis zum 28. September 1997 haben sich insgesamt 239 wirtschaftlich selbständige Tageszeitungen mit einer verkauften Auflage von 13,9 Millionen Exemplaren sowie eine Wochenzeitung sowie ein weiterer Verlag beteiligt. Damit konnte die Zahl der Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr (225 Tageszeitungen mit einer Auflage von 13,3 Millionen Exemplaren) sogar noch übertroffen werden. Prozentual ausgedrückt bedeutet dies, daß zwei Drittel der deutschen Tageszeitungen, die rund 55 Prozent der täglichen Zeitungsauflage repräsentieren, die Aktionstage im Herbst unterstützt haben. Die hohe Akzeptanz und Nutzung dieser erfolgreichen gattungsübergreifenden Maßnahme, mit der Leser, (Noch-) Nichtleser, Agenturen und werbungtreibende Wirtschaft gleichermaßen erreicht werden sollen, zeigt auch eine weitere Kennzahl: 70 Prozent aller lokalen und regionalen Abonnementzeitungen beteiligten sich 1997 mit Beiträgen und Aktivitäten an der "Woche der Zeitung". Überregionale Zeitungen und Straßenverkaufszeitungen waren in erster Linie mit Vertriebs- und Anzeigenaktionen dabei.

Das vom BDZV angebotene Redaktionspaket wurde auch 1997 wieder intensiv genutzt. Insbesondere die Zahlen, Daten und Fakten rund um das Medium Zeitung wurden häufig nachgedruckt. Gerne genutzt wurden auch die Beiträge prominenter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur mit ihren Ansichten zur Zeitung / zum Zeitunglesen. Insgesamt 182 mal wurden die elf Statements eingesetzt; dabei stießen die Autoren aus der Wirtschaft - Birgit Breuel, Lothar Späth und Bernd Pischetsrieder - in den Redaktionen offensichtlich auf besonders großes Interesse.

 

Parallel hatte auch die Deutsche Presse-Agentur Beiträge zur "Woche der Zeitung '97" angeboten. Sie wurden ebenfalls sehr gut genutzt, insbesondere die Artikel zum Presserecht in Deutschland und eine Geschichte über Leserbriefe.

 

Das Redaktionspaket des BDZV wurde sowohl in den Mantelteilen als auch auf den lokalen Seiten eingesetzt. Meist erschienen die Artikel über die gesamte Woche verteilt; hinzukamen zahlreiche Sonderseiten und -beilagen. Gleichwohl bildeten die Materialien immer nur Anregung und Zusatzinformation: Fast alle Verlage, die an der "Woche der Zeitung '97" teilgenommen haben, veröffentlichten schwerpunktmäßig Artikel und Serien aus den eigenen Redaktionen weit über das vom BDZV bereitgestellte Material hinaus. Die redaktionelle Berichterstattung wurde mit unterschiedlichsten Anzeigen- und Vertriebsaktionen unterstützt. Hinzu kamen die in diesem Jahr erheblich ausgeweiteten Unternehmungen des Presse-Grosso und zu einem kleineren Teil, auch des Bahnhofsbuchhandels. Im Auftrag der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft werden die vielfältigen Aktivitäten der Verlage auch in diesem Jahr wieder zu einer Dokumentation zusammengeführt. Jeweils ein Exemplar geht allen Teilnehmern an der "Woche der Zeitung '97" zu Beginn des kommenden Jahres zu.

zurück