Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. August 2003 | Marketing

Erfolgreiche Lehrstellenoffensive

Mit Stolz präsentieren die „Augsburger Allgemeine“ und die „Allgäuer Zeitung“ (Kempten) erste Erfolge ihrer Lehrstellenoffensive 2003 (BDZV Intern berichtete): Dabei hatten Jugendliche ohne Ausbildungsplatz durch Veröffentlichung von kostenlosen Lehrstellengesuchen auf sich aufmerksam machen können. Tatsächlich erhielten seit Beginn der Aktion am 21. Juni 2003 von insgesamt 2.200 Suchenden mittlerweile 750 junge Leute rund 2.300 Offerten. „Die Zahl der Vermittlungen nimmt weiter zu“, schreibt dazu die „Augsburger Allgemeine“. An der Aktion beteiligt waren neben den beiden Zeitungen die Industrie- und Handelskammer für Augsburg und Schwaben sowie die Handwerkskammer für Schwaben. Unterstützt wurde die Aktion durch eine Kampagne der bayrischen Staatsregierung und der Organisationen der bayrischen Wirtschaft. Der bayrische Ministerpräsident Edmund Stoiber lobte die Lehrstellenoffensive als beispielhaft. Es sei „toll“, dass Jugendliche eine kostenlose Stellengesuchsanzeige schalten könnten. Kontakt: Augsburger Allgemeine, Sandra Braeucker, Telefon: 0821/7772375, E-Mail: sandra.braeucker@augsburger-allgemeine.de

zurück