Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. November 1999 | Namen und Nachrichten

Englische "F.A.Z." als Beilage der "International Herald Tribune"

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (F.A.Z.) kommt demnächst in englischer Sprache als Beilage der in Paris erscheinenden "International Herald Tribune" (IHT) heraus. Geplant sei eine tägliche Ausgabe von sechs bis acht Seiten, die der "IHT" im deutschsprachigen Raum vom Frühjahr 2000 an beigelegt werden soll, teilte die Verlagsleitung der "F.A.Z." am 17. Oktober 1999 in Frankfurt mit. Die publizistische Verantwortung der englischsprachigen "F.A.Z." liege bei den Herausgebern des Frankfurter Blattes. Im Rahmen der vereinbarten Zusammenarbeit beider Häuser werde das Frankfurter Verlagsunternehmen Vertrieb, Transport und Zustellung der "IHT" in Deutschland übernehmen. Ferner wurde mitgeteilt, dass es für die englischsprachige "F.A.Z." einen eigenständigen Anzeigenteil geben werde. Verantwortlich für die Anzeigenvermarktung soll die neu gegründete Leadermedia Deutschland GmbH in Frankfurt sein.

zurück