Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. November 2009 | Namen und Nachrichten

Elin Reissmüller verstorben

Elin Reissmüller, Verlegerin und Herausgeberin des „Donaukuriers“ (Ingolstadt), ist am 30. Okto­ber 2009 im Alter von 95 Jahren verstorben. Die Verlegerin baute zusammen mit ihrem Mann Dr. Wilhelm Reissmüller nach dem Zweiten Weltkrieg den „Donaukurier“ auf und entwickelte ihn zu einem modernen, mittelständischen Unterneh­men. Neben ihrem Einsatz für einen seriösen und unabhängigen Journalismus machte sich Reiss­müller als Förderin von Kunst und Kultur verdient, wie der Verband Bayerischer Zeitungsverleger mitteilte. Sie war Trägerin des Bayerischen Ver­dienstordnens und Komturdame des „Päpstlichen Silvesterordens“.

zurück