Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. November 2011 | Namen und Nachrichten

E-Paper-Auflagen steigen weiter

Die digitalen Zeitungsausgaben verzeichnen weiter steigende Auflagen. Mit über 150.000 verkauften E-Paper-Ausgaben pro Erscheinungstag legt die digitale Auflage laut IVW um mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu. Insgesamt meldeten im 3. Quartal dieses Jahres 86 Zeitungen (3/2010: 70 Zeitungen) ihre E-Paper Auflagen. Die aktuell verkaufte Auflage von 150.241 E-Paper-Exemplaren setzt sich zusammen aus 30.540 Abonnements sowie 174 Einzelverkäufen und 119.527 Sonstigen Verkäufen. Zwar ist der starke Anstieg der Verkaufszahlen vor allem auf das deutliche Plus an gemeldeten Titeln zurückzuführen. Doch auch bereinigt um die „Neugemeldeten“ legten die Verkaufszahlen um 14,97 Prozent zu.

zurück