Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Juni 2011 | Namen und Nachrichten

Druckzentrum Rhein Main eröffnet – 100 Millionen investiert

In Anwesenheit von mehr als 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist am 16. Juni 2011 das neue gemeinsame Druckzent­rum Rhein Main des Medienhauses Südhessen und der Verlagsgruppe Rhein Main feierlich er­öffnet wurden. „Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) und Medienhaus Südhessen haben hier länder­übergreifend eine Brücke geschlagen. Das Druckzentrum ist unser Bekenntnis, dass wir auch im multimedialen Zeitalter an die Zukunft des gedruckten Wortes glauben“, betonte Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsfüh­rung der VRM und BDZV-Vizepräsident, bei der Einweihung des rund 100 Millionen Euro teuren Komplexes. In seiner Festrede appellierte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an die Anwesenden, auch jungen Menschen „den Nutzen der Zeitungen zu vermitteln“. Auch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke brach eine Lanze für die Zeitungen und betonte, dass das Internet zwar für den schnellen Durchlauf stehe. Doch Ju­gendliche seien durch die Nutzung des Internets und sozialer Netz­werke oft unorganisiert. „Die Zeitungen helfen jungen Leuten durch ihren kla­ren Aufbau, den Tagesablauf zu strukturieren.“

zurück