Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. April 2000 | Allgemeines

Druckindustrie lehnt Altersteilzeit ab

Verhandlungsführer Pütz: "Metall-Abschluss ist kein Maßstab"

Die Druckindustrie hat sich gegen eine verbindliche Altersteilzeitregelung in ihrer Branche ausgesprochen.

Der Metall-Abschluss könne "kein Maßstab für die anstehenden Verhandlungen in der Druckindustrie sein", erklärte der Bundesverband Druck am 28. März 2000 in Wiesbaden. "Eine verpflichtende Altersteilzeit schadet dem Mittelstand. Eine solche Regelung wird es bei uns nicht geben", bekräftigte der Verhandlungsführer der Druckindustrie, Dr. Wolfgang Pütz, zugleich Mitglied im BDZV-Präsidium. Die Tarif-Verhandlungen für die Druckindustrie werden am 26. April 2000 in Frankfurt am Main fortgesetzt.
Internet: www.bvd-online.de

zurück