Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Februar 1997 | Marketing

Druckhaus Spandau nach EU-Öko-Audit zertifiziert

Das 1993 in Betrieb genommene Druckhaus Berlin-Spandau des Axel Springer Verlages ist nach dem EU-Öko-Audit zertifiziert worden. Wie das Unternehmen mitteilt, zeichnet sich das Druckhaus Spandau durch ein umfangreiches Umweltmanagement-System aus. So werden zum Beispiel durch ein eigenes Blockheizkraftwerk jährlich über sieben Millionen Kilowattstunden Wärmeerzeugung eingespart. Darüber hinaus recycelt eine Anlage zur Altfarbenaufbereitung 15 Tonnen Altfarbe pro Jahr. Abfälle werden nach 40 verschiedenen Materialarten getrennt und gesammelt. Mit dem Umweltzertifikat verpflichtet sich das Druckhaus Spandau zusätzlich zu den bestehenden Umwelt-Schutzprogrammen bis 1999 weitere Maßnahmen umzusetzen. Unter anderem sollen die Waschmittelentsorgung reduziert, die spezifischen Energiekosten gesenkt und ein Bewertungsprogramm zur Darstellung der Umweltauswirkungen entwickelt werden. Auch die Tiefdruckerei Darmstadt des Axel Springer Verlages hat die EU-Öko-Audit-Zertifizierung erhalten. Das EU-Öko-Audit ist eine freiwillige Umweltmanagement- und Betriebsprüfung. Sie wurde vom Rat der Europäischen Gemeinschaft ins Leben gerufen und ist seit April 1995 in Kraft. Ziel der Verordnung ist die schrittweise Erhöhung der Umweltsicherheit von Produktionsbetrieben durch "kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes".

Kontakt:

Axel Springer Verlag,
Florian Nehm,
Tel.: 040/34726157.

zurück