Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. April 2005 | Namen und Nachrichten

dpa und AFX steigen bei AWP ein

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und die zur Agence France-Presse gehörende AFX News sind bei der Schweizer Finanznachrichtenagentur AWP eingestiegen. Bislang gehörte die AG für Wirtschaftspublikationen (AWP/Bern) zu 100 Prozent der Schweizer Nachrichtenagentur sda. Nach sda-Angaben vom 4. April in Bern wird die Schweizer Agentur 35 Prozent des AWP-Kapitals halten, während die dpa GmbH (Hamburg) nun mit 35 Prozent und AFX News Ltd. (London) mit 30 Prozent beteiligt seien. AWP erzielte 2004 einen Umsatz von rund fünf Millionen Schweizer Franken 3,2 Millionen Euro) und beschäftigt derzeit rund 20 Journalisten.

zurück