Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. Mai 2013 | Namen und Nachrichten

dpa startet Planungstool „agenda"

Die Deutsche Presse-Agentur dpa hat Ende Mai 2013 ihr neues Tool „agenda" in den Live-Betrieb überführt. Damit erhalten Kunden nicht nur Zugang zur internen Beitragsplanung der Agentur für die kommenden Wochen, sondern auch frühzeitig Informationen über Artikelum­fänge und angepeilte Sendezeiten von Texten, Fotos, Grafiken, Hörfunkbeiträgen und Videos. Ähnlich wie dpa news, die tagesaktuelle Kunden­plattform, besitze agenda eine Kommentarfunk­tion, um mit der dpa-Redaktion in Dialog zu tre­ten, wie dpa weiter mitteilte. dpa agenda ist ein zusätzliches Angebot neben den weiterhin beste­henden Tages- und Wochenvorschauen. Bezie­her des kompletten Basisdienstes erhalten den Blick auf die jeweils kommenden 14 Tage im Rahmen ihrer bestehenden Verträge. Der ge­samte Datenpool für die nächsten zwölf Monate und darüber hinaus ist über eine gesonderte Ver­einbarung verfügbar.

zurück