Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Februar 2012 | Namen und Nachrichten

dpa startet Dienst „Insight EU“

Die Deutsche Presse-Agentur dpa hat am 1. Februar 2012 ihren neuen Europadienst „Insight EU“ gestartet. Ziel des Angebots sei es, EU-Themen aufzubereiten, um frühzeitig über neue Entwicklungen und Vorschläge der verschiedenen EU-Instanzen zu informieren, heißt es in einer Agentur-Mitteilung. Der „Insight EU“-Dienst bietet neben Nachricht, Folge-Analysen, Themen-Dossiers, Interviews auch Porträts von Experten sowie Terminplanungen, spezielle Info-Grafiken und einem zentralen Zugriff auf Mitteilungen von EU-Kommission, -Ministerrat und -Parlament an. Produziert wird „Insight EU“ von einem neuen Korrespondenten-Team in Brüssel. Projektleiter ist Joachim Weidemann, zuvor unter anderem Gründer und Geschäftsführer des EU-Portals EurActiv.de sowie Leiter der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten und Osteuropa-Korrespondent verschiedener Tageszeitungen. Thomas Strünkelnberg, bislang Redakteur in der dpa-Wirtschaftsredaktion in Berlin, hat die Redaktionsleitung inne.

zurück