Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Mai 2011 | Lob und Preis

dpa prämiert Fotos des Jahres

Zum zehnten Mal hat die Deutsche Presse-Agentur dpa Anfang April 2011 in Hamburg ihre „Bilder des Jahres“ prämiert. Sie zeichnete dabei von einer unabhängigen Jury ausgewählte Fotos aus ihren Bilderdiensten aus. In der Kate­gorie Politik gewann der Fotograf Marijan Murat (Stuttgart) mit einem Bild von zwei Männern, die einen Verletzten stützen – der Mann hatte im Schlossgarten in Stuttgart gegen die Abholzung protestiert. Mit der Aufnahme der Lichter einer Linienmaschine, die nach dem Flugverbot wegen der isländischen Vulkanasche wieder vom Nürn­berger Flughafen starten konnte, kam Daniel Karmann (Nürnberg) im Bereich Wirtschaft auf den ersten Platz. Im Sport wählte die Jury ein Bild von Peter Kneffel (München) aus, das dieser bei den Olympischen Spielen in Vancouver ge­macht hatte: Der Bob des Schweizer Piloten Beat Hefti schlittert nach einem Trainingsunfall auf der Seite liegend den Eiskanal hinunter – gefolgt von einem einzelnen Turnschuh. Der mit insgesamt 10.500 Euro dotierte Preis wurde in sechs Kate­gorien vergeben. Sieger im Bereich Kultur & En­tertainment wurde Frank May, das beste Feature-Foto machte Boris Roessler, und im Segment Vermischtes siegte Karl-Josef Hildenbrand.

zurück