Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. März 2009 | Namen und Nachrichten

DJV-Preis der Pressefreiheit an Marco Travaglio

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) ver­leiht seinen Preis der Pressefreiheit 2009 am 28. April an den italienischen Journalisten Marco Travaglio in Berlin. Travaglio erhält die mit 7.500 Euro dotierte Würdigung für seinen „mutigen und engagierten Einsatz für die Pressefreiheit in Ita­lien“. Der Journalist habe immer wieder öffentlich die Versuche italienischer Politiker, allen voran Silvio Berlusconis, angeprangert, die die Medien in ihrem Sinne beeinflussen und kritische Bericht­erstattung verhindern wollten, heißt es dazu vom DJV. Seine Kritik habe auch den Zweck, die ita­lienischen Berufskollegen zu ermuntern, nicht zu ihren eigenen Zensoren zu werden.

zurück