Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Februar 2014 | Veranstaltungen

Disney-Channel bei BDZV-Konferenz „Junge Zielgruppen“

Mit dem furiosen Start des Disney Channels ist dem traditionsreichen US-Unternehmen in Deutschland ein Coup gelungen. Nico Wohl­schlegel, Director Marketing & Creative des neuen privaten TV-Angebots, erläutert bei der BDZV/ZV-Konferenz „Junge Zielgruppen“ am 25. Februar 2014 den Weg zur erfolgreichen Markt­einführung. In seiner Keynote geht er den Fragen nach: Wie kann man ein wechselndes Publikum durch den Tag begleiten und was lässt sich da­raus für die Zeitung lernen? Unter dem Motto „What‘s hot? What’s new? steht darüber hinaus viel Best Practice im Mittelpunkt der 9. Auflage der Konferenz. So erläutert Jan-Eirik Hanssen, Chef­redakteur der mit dem „World Young Reader Prize“ ausgezeichnete „Avisa Nordland“ aus Norwegen, wie diese 60 junge Leute als „Spezial-Redakteure“ in die Zeitungsproduktion eingebun­den hat. Der Chefredakteur der „Rhein­pfalz“ (Ludwigshafen) zeigt auf, wie das Blatt um das Zeitungsmaskottchen „Nils Nager“ eine ganze Produktfamilie etabliert hat, und Gabi Schneider-Schelling, Chefin vom Dienst bei der „Nordwest-Zeitung“, bringt das Konzept des ers­ten Olden­burger Online-Stadtplans für Kinder mit nach Berlin.

Zudem beschreibt Georg Konstantinow vom sh:z Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag in Flensburg, wie der Einsatz von iPads im Schul­unterricht für Zeitungsverlage inhaltlich, ökono­misch und mit Blick auf das Image zur Win-Win-Situation werden kann. Und wer wissen will, wie eine Zeitung aussehen muss, die Jugendli­chen gefällt, bekommt Tipps direkt von der Ziel­gruppe: Redaktionsmitglieder der preisgekrönten Schü­lerzeitung „mittelpunkt“ (Mönchengladbach) sind bei der Konferenz ebenso dabei wie Ronny Türk, Geschäftsführer der Agentur Minax Inter­media (Dresden), deren Anfänge unter ande­rem im Jugendmagazin „Spiesser“ liegen. Die Teil­nahmegebühr beträgt 530 Euro für Teilneh­mer aus Mitgliedsverlagen der BDZV-Landesver­bände; Nicht-Mitglieder zahlen 780 Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer).

zurück