Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. April 2012 | Lob und Preis

Dietrich Oppenberg-Medienpreis ausgelobt

Journalisten, die sich in ihren Beiträgen gezielt mit der Bedeutung des Lesens in der modernen Informations- und Wissensgesellschaft auseinan­dergesetzt haben, können sich noch bis zum 31. Mai 2012 um den Dietrich Oppenberg-Medien­preis der Stiftung Lesen und der Stiftung Presse-Haus NRZ bewerben. Durch die Würdigung soll das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung des Lesens als Schlüsselqualifikation für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe gefördert werden. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Bewerbungen, denen ein kurzer Lebens­lauf beizulegen ist, werden nur per E-Mail unter pressestelle@stiftunglesen.de entgegengenom­men. Der Preis ist nach dem 2000 verstorbenen Gründer und langjährigen Herausgeber der „Neuen Ruhr Zeitung“/„Neuen Rhein Zeitung“ (NRZ) in Essen, Dietrich Oppenberg, benannt.

zurück