Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Juli 2015 | Branchennachrichten

Die Zeitung in der Primarstufe

Themen: Schule

Das Aachener IZOP-Institut veranstaltet seine „Zeitung in der Schule“-Projekte seit einigen Jah­ren auch gemeinsam mit Schweizer Zeitungen. Die hier gemachten Erfahrungen sind als Übun­gen, Tipps, Tricks und Praxisberichte von Leh­rern und Schülern in die vor Kurzem erschienene Neuauflage „Die Zeitung in der Primarstufe“ ein­geflos­sen. Der Band soll als Handbuch für den Unterricht mit der Zeitung in den 3. und 4. Klas­sen (vor allem in Deutschland) sowie den 5. und 6. Klassen (in der Schweiz) dienen. Die Autoren breiten auf gut 350 Seiten aus, dass es sinnvoll ist, auch die Eltern einzubeziehen, wie man sich der Zeitung auf spielerischem oder künstleri­schem Weg nä­hern kann, wo sich eine Tages­zeitung überall im Unterricht einsetzen lässt und welche Zeitungan­gebote für Kinder im Grund- beziehungsweise Primarschulalter besonders spannend und anre­gend sind. Hinzu gekommen sind Texte zum Einsatz der Zeitung im fächer­übergreifenden Unterricht und in altersgemisch­ten Klassen.

   Die Zeitung in der Primarstufe (Hrsg. Eva und Peter Brand), 348 Seiten sowie 24 4c-Seiten im Anhang, 5. Auflage, Hahner Verlagsgesellschaft 2015, 30 Euro, ISBN 978-3-89294-351-8.

zurück