Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Januar 2005 | Digitales

Deutscher Presserat mit neuer Homepage

Der Deutsche Presserat hat seine Homepage gründlich überarbeitet: Seit dem 20. Januar 2005 finden Nutzer unter www.presserat.de ein erweitertes Angebot: Hinterlegt sind umfangreiche Informationen zu Arbeit, Spruchpraxis und Geschichte des Selbstkontrollgremiums der gedruckten Presse, ferner Statistiken und aktuelle Pressemitteilungen. Wichtige grundlegende Informationen wie der Pressekodex können als PDF-Datei heruntergeladen werden. Ferner erklärt ein kleiner „Beschwerdeführer“, wie sich Recht und Rat suchende Interessenten beim Presserat „richtig“ beschweren. Monatlich wird ein Mitglied des Gremiums in Text und Bild vorgestellt. Den Anfang macht hier Ilka Desgranges, Sprecherin des Presserats und Redaktionsleiterin der „Saarbrücker Zeitung“. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Themen oder Stichworten. Kontakt: Deutscher Presserat, Ella Wassink, Telefon 0228/985720.

 

Internet: www.presserat.de

zurück