Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2009 | Digitales

Deutscher Presserat mit neuem Internetauftritt

Ein neues Layout und erweiterte Funktionen hat der Internetauftritt des Deutschen Presserats: Bisher konnten Beschwerden bei dem Selbstkont­rollgremium nur schriftlich und mit Unterschrift versehen eingereicht werden. Mit der erweiterten Zuständigkeit für den Onlinebereich seit 1. Januar 2009 ist es nun möglich, sich auch über ein Onli­nebeschwerdeformular an den Presserat zu wen­den (beschwerde(at)presserat.de) und beispiels­weise einen eingescannten Beitrag mit zu ver­senden oder einen Link zu einem Beitrag einzu­fügen. Der Presserat weist darauf hin, dass ano­nyme Beschwerden weiterhin nicht möglich sind, auch werde zur Verifizierung der Beschwerdefüh­rer weiterhin eine gültige Zustellanschrift benötigt.

zurück