Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2008 | Namen und Nachrichten

Deutscher Lokaljournalistenpreis 2007 ausgeschrieben

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat ihren Deutschen Lokaljournalistenpreis erneut ausge­schrieben. Bewerben können sich Journalisten und Redaktionen, die „in einzelnen oder mehre­ren Beiträgen, in Initiativen, Konzepten und Se­rien Vorbildliches für den deutschen Lokaljourna­lismus haben“. Dabei wendet sich die Stiftung ausdrücklich nicht nur an „gut ausgerüstete Großstadtredaktionen“, sondern auch „Lokalre­daktionen mit knapper Besetzung“. Die Preise sind mit 5.000 Euro, 2.500 Euro und 1.000 Euro dotiert; ferner vergibt die Stiftung fünf Sonder­preise zu 500 Euro. Die Arbeiten müssen in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2007 im Lokalteil einer in Deutschland erscheinenden Zeitung veröffentlicht worden sein. Einsende­schluss ist der 31. Januar 2008. Der Deutsche Lokaljournalistenpreis wird seit 1980 vergeben. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit der Würdigung ihre Anerkennung für den Lokaljour­nalismus ausdrücken, der „eine wichtige Rolle in der deutschen Demokratie spielt“.

zurück